RSS

Hogan’s Heroes und Die Deutschen

13 Nov

Lächeln ist billiger als elektrischer Strom und gibt immer Licht
Schottisches Sprichwort

Ich habe am Mittwoch ganz vergessen noch etwas in den Eintrag hinzuzufügen, was mir erst einfiel, als ich eine Sendung sah, wo das jemand sagte. Denn wer hat damals an den Lokführer gedacht oder denkt jetzt an ihn? Fragt sich jemand, wie es dem Menschen geht, welche Probleme er seitdem hat? Nein, diese Fragen stellt sich niemand. Stattdessen ist er vergessen und der andere wird zu einem Helden stilisiert. Dabei ist das genau das falsche. Jetzt soll schon eine Sraße nach ihm benannt werden. Und weshalb? Weil er sich umgebracht hat? Ich könnte mich darüber wirklich aufregen. Da stimmte ich dann mit der Frage überein, ob denn dieser Tag jetzt jedes Jahr gefeiert werden soll. Wechseln wir das Thema, es ist langsam wirklich ausgekaut.
Habe gerade die letzte Staffel von Hogan’s Heroes/Ein Käfig voller Helden auf DVD beendet. Es war natürlich lustig wie immer. Wobei man natürlich immer bedenken muss, dass die deutsche Synchro viel besser ist als das Original. Daran mag es vielleicht auch liegen, dass die Serie hier so beliebt ist. Im Original ist es nur lustig, wenn die Schauspieler Deutsch sprechen. Hört sich immer sehr gut an. Es ist einfach eine tolle Serie, aber das werden sehr wahrscheinlich nur die sagen, die auch Hogan’s Heroes kennen, alle anderen werden sich fragen, was das eigentlich sein soll.
Also werde ich mal ein wenig darüber erzählen. Die Serie spielt im Zweiten Weltkrieg in einem deutschen Strafgefangenenlager der Luftwaffe. Geleitet wird Stalag 13 von Oberst Wilhelm Klink, der aus Sachsen stammt, was man auch hört. Sein Untergebener ist Feldwebel Schulz, der den besten Draht zu den Gefangenen hat und sich auch manchmal mit ihnen verbündet, wenn auch nicht immer freiwillig. Die Gefangenen sind Colonel Hogan, der ranghöchste Gefangenenoffizier, Newkirk, Carter, LeBeau und Kinch(loe), der in der letzten Staffel durch Baker ersetzt wurde. Dann gibt es da noch General Burkhalter – das dicke Krümelmonster – und Major Hochstätter.
Im Grunde geht es in jeder Folge irgendwie darum, die Nazis zu sabotieren. Und natürlich klappt es auch jedes Mal, wie sollte es auch anders sein? Schön anzusehen. Deshalb hier auch ein Video von Youtube, damit man mal reingucken kann. Oder man leiht sich die DVDs aus.

Und noch eine kleine Info: Die Darsteller von Klink, Schulz und Burkhalter waren aus Nazi-Deutschland geflüchtet. Anfangs waren die beiden Darsteller für Klink und Schulz für die jeweils andere Rolle vorgesehen. Und Werner Klemperer, der Darsteller des Oberst Klink, hat es zur Bedingung gemacht, dass Klink nie gegen Hogan gewinnen würde.
Das soll ja irgendwo im Norden gestürmt haben, allerdings auch in NRW, wo es sogar geschneit hat. Da schneit es immer. Cousin Schleimscheisser ist ja angeblich immer eingeschneit, wenn es heisst, dort wären zwei Flocken vom Himmel gefallen. Hier hat es nun nicht geschneit, aber es ist verdammt kalt geworden. Morgens gehe ich nur noch dickvermummt aus dem Haus: Handschuhe, Schal und Mütze. So lässt es sich dann aushalten, aber im Grunde genommen freue ich mich immer, wenn ich nicht das Haus verlassen muss. Das Fenster ist immer noch dick beschlagen. Keine Ahnung, was das ist, aber ich vermute, dass es nicht richtig abgedichtet ist. Wir werden sehen, aber wenn das so weiter geht, dann werde ich die Miete mindern bis das hier in Ordnung gebracht wurde.
Morgen kommt die zweite Staffel von ‚Die Deutschen‘. Müssen wir es uns wirklich ansehen? Ich habe mal einen Blick in das Buch geworfen, und ich finde das nicht wirklich interessant. Ein paar Stationen des Lebens herausgepickt und dann möglichst medienwirksam in eine Sendung verpackt. Ansehen werde ich es mir trotzdem und mich wieder über die Spielszenen amüsieren. Das wird garantiert lustig werden, wie ich mich jetzt schon freue.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 13. November 2010 in Fernsehen, Fußball, Real life, Serien

 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: