RSS

Auf dem Berge, da wehet der Wind

14 Dez

Es schneit, dann schneit es wieder nicht, sondern taut wie verrückt, dass überall Hochwassergefahr herrscht. Und dann friert es wieder und fängt erneut zu schneien an. Aber wenigstens kommt es hier nicht so zu einem Chaos, wie es vor einigen Tagen in Leipzig passiert ist, als dort wegen Kälte die Oberleitungen der Tram Schaden nahmen. Lei und Steve mussten mit dem Bus zur Arbeit bzw. zur Uni. Und das, wo dort die nächste Bushaltestelle mindestens zehn Minuten entfernt ist. Na ja, die Strassenbahn ist auch nicht besser erreichbar, aber mit der kommt man dann schneller voran.
Regina und ich haben uns am Sonntag nach einem passenden Tannenbaum umgesehen. Dauerte ewig bis wir auch einen fanden, der nicht aussah wie die hinterletzte Krücke oder aber, als hätte er bereits ein Feuer überlebt und hätte gerade neu ausgeschlagen. Von letzter Sorte Bäume habe ich mindestens fünf gesehen, wo ich immer dachte, dass es solche gar nicht geben würde. Sonst haben die doch immer nur diese Krücken, die so viele Löcher haben, dass man sie gar nicht kaufen will. Jedenfalls habe ich mich mal wieder breitschlagen lassen und wir haben einen Baum gekauft. Haben Lei & Co. dann auch etwas, was sie bestaunen können. Nicht, dass die noch mit ihrem hier ankommen. Die haben auch einen gekauft, wie ich erfahren habe. Und dieses Mal sei die Fahrt das totale Fiasko gewesen. Denn erst einmal mussten sie ein Auto organisieren und dann hatten sie so eine 20 Jahre alte Schrottkiste – jedenfalls drückte Lei sich so aus – wo nach mehreren Kilometern es plötzlich nach verbranntem Gummi stank. Melinoh wird total hysterisch und glaubt, das Auto würde in nächster Zeit explodieren. Also an den Seitenstreifen fahren und erst einmal nach der Ursache suchen und nichts finden. Schliesslich sich wieder verfahren und dann doch über eine Stunde zu früh da sein. Da habe ich dieses Mal wirklich was verpasst. Aber eigentlich wäre es nur eine Fortführung der vorherigen Katastrophen gewesen.
Für Regina habe ich mir etwas ziemlich einfallsreiches einfallen lassen zu Weihnachten. Ich weiss bloss nicht, ob sie das Geschenk auch zu schätzen weiss. Jedenfalls handelt es sich um ein selbstkomponiertes Stück. Habe mit mehreren Pattern experimentiert. Eines klang wie ein Weihnachtslied. Das grösste Meisterwerk seit Beethoven ist es jetzt nicht, aber ich kann zufrieden sein. Bin ja nie wirklich der grosse Komponist gewesen. Aber es klingt schon besser, als die Sachen, die ich früher einmal veranstaltet habe.
Sonntag hat es bei uns Käsefondue gegeben und ich habe mir beim Käseschneiden bald den halben Finger abgesäbelt. Was muss man auch so doof sein und zum Körper hinschneiden. Da hätte sonst was passieren können. Aber vor allem merke ich nciht einmal, dass ich mich verletzt habe. Gehe von einem kleinen Ratscher aus, aber später dann merke ich, wie das wehtut. Ist jetzt eine ganz hässliche Wunde, auf die mich alle Kollegen ansprechen. Am liebsten würde ich mir ein Schild umhängen: „Kleiner Haushaltsunfall.“
Heute kommt übrigens die letzte Folge von „Die Deutschen II“. Es geht um Gustav Stresemann. Das war von 1923 bis zu seinem Tod 1929 der Aussenminister der Weimarer Republik. Wenn er nicht 1929 gestorben wäre, vielleicht wäre der Lauf der Geschichte dann anders ausgegangen und wir würden immer noch die Weimarer Republik haben oder aber auch nicht. Jedenfalls ist Stresemann definitiv zu früh gestorben. Der hätte viel noch verändern können. Eine dritte Staffel wird es eventuell auch noch geben. Um wen soll es denn dann gehen? Friedrich Ebert oder vielleicht Walter Rathenau? Ich habe was von Liselotte von der Pfalz gehört. Die hat in Frankreich gelebt, am Hofe von Ludwog XIV. (Der Staat bin ich). Aber das wäre doch mal was: Welche Figuren sollen in der dritten Staffel auftauchen, also welche historischen Figuren?

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: