RSS

Catch a falling star

03 Jan

Das neue Jahr ist nun auch schon drei Tage alt und ich konnte mich nicht wirklich dazu aufraffen, irgendwas zu schreiben. Da ich heute wieder auf der Arbeit bin und nichts zu tun habe, obwohl Wochenende war, schreib ich eben hier was.
Und ich habe mir für dieses Jahr was einfallen lassen und hoffe, das ich es auch durchhalten werde. Ich werde nun in jedem Monat die Überschrift nach einer bestimmten Sache auswählen. Diesen Monat handelt es sich um Musiktitel. Ob nun gesungen oder einfach aus einem Film-/TV-Soundtrack entlehnt, das ist völlig egal. Hauptsache es passt irgendwie zu dem, was ich schreiben will. Und ich werde wohl etwas weniger schreiben als im letzten Monat. Der Dezember hat mich auch auf diese Mottos gebracht.
Heute habe ich den Titel eines Liedes von Perry Como gewählt, das ich vor ein paar Wochen hörte, als ich „Der Bulle von Tölz“ sah. Wäre auch nie darauf gekommen, wie das Lied heissen würde, hätte ich nicht den Untertitel laufen. Regina versteht sonst nichts, deshalb läuft bei Bayerischen Sendungen immer der Untertitel, wenn es möglich ist.
Und da morgen eine Sonnenfinsternis herrscht, fand ich den Titel zwar nicht superpassend, aber relativ passend.
Silvester ist vorbei, wir haben überhaupt nichts für irgendwelche Raketen oder so ausgegeben. Stattdessen hatte Regina so eine Packung für Blei giessen gekauft. Und das probierten wir dann aus. Aber ja nciht die Nase über den Löffel halten. Das stank auch viel zu sehr in der Nase. Jedenfalls haben wir eine halbe Stunde lang versucht eine Figur zum Schmelzen zu bringen. Aber als sich dann schon der Löffel verformte und ich so langsam aber sicher Krämpfe in den Oberschenkeln bekam, gaben wir auf. Die Flamme war überhaupt nciht heiss genug von dieser blöden Kerze. Wollte es dann noch mal später mit einer Tannenbaumkerze ausprobieren, aber Regina wollte nicht mehr. So haben wir nun dieses Bleizeugs hier rumliegen und keiner will es machen. Ich glaube ohnehin nicht an so einen Firlefanz.
Muss heute noch dringendst in der Mittagspause zu MediaMarkt. Und es ist mir völlig egal, ob ich dann zu spät wieder in der Redaktion erscheine. Ich muss da dringendst etwas kaufen. Was es ist, verrate ich nicht, hat aber was mit Technik zu tun. Aber mehr sage ich dazu auch schon nicht.
Freitag kommt Castle wieder. Nur falls es jemanden interessieren sollte. In den USA beginnt die dritte Staffel heute bereits wieder. Inzwischen kenne ich bis auf Folge sechszehn alle Folgen der zweiten Staffel. Aber die kommt ja auch bald ins Fernsehen. Dann habe ich die auch gesehen.
Wollte ich noch was schreiben? Keine Ahnung, habe jetzt was zu tun bekommen.

Hier noch mal das Lied zum Titel:

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 3. Januar 2011 in Castle, Fernsehen, Musik, Real life, Technik

 

Schlagwörter: , , , , , ,

2 Antworten zu “Catch a falling star

  1. Chun Li

    4. Januar 2011 at 16:02

    LOL, ihr bekommt Bleigießen nicht hin? xD Ihr seid mir solche Spezies. xD Und ich dachte das sei eine leicht schmelzende Legierung oder so. Hab ich ja noch nie gehört. xD
    Meine Family hat das auch gemacht, hab mich geweigert, wollt nicht mit Vorurteilen ins nächste Jahr gehen.

     
  2. Spasco

    5. Januar 2011 at 09:54

    Wie gesagt, es lag an der Flamme und an Reginas Ungeduld. Aber es das war bis jetzt das erste Mal, wo es nicht geklappt hat. Wie gesagt, die Kerzenflamme war nicht warm genug. Laut Regina wäre die Legierung auch angeblich geändert worden, weshalb es nicht funktionierte. Aber die Figur, die ich zum schmelzen bringen wollte, klebt nun an dem Löffel. Also haben wir wahrscheinlich doch zu früh aufgegeben.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: