RSS

Das wird 2013 – Ein Ausblick

01 Jan

Das Jahr 2013 ist wenige Stunden alt und sogleich muss man sich fragen, was uns erwarten wird?
Vielleicht der Weltuntergang, schliesslich ist die dreizehn eine Pechzahl. Werden alle abergläubischen Menschen nun zuhause bleiben und ein ganzes Jahr nicht mehr aus ihrem Bett aufstehen?
In anderen Ländern wird die siebzehn als Unglückszahl angesehen. Ausserdem haben die Menschen das Jahr 1913 auch überlebt. Auch wenn im Jahr darauf der Erste Weltkrieg begann. Das muss allerdings nichts heissen.
Als erstes wird die Praxisgebühr abgeschafft, die leider nicht die erhoffte Wirkung zeigte. Die Menschen gingen dennoch genauso oft zum Arzt wie zuvor. Bei mir erfüllte diese Gebühr auch nicht ihren Sinn und Zweck, denn ich ging bereits zuvor schon kaum zum Arzt, was sich danach auch nicht geändert hat. Die Krankenkassen sollen durch den Verlust der Praxisgebühr anderweitig entschädigt werden. Wudnert mich ein wenig, schliesslich habe ich einen Bericht gelesen, wo stand, dass die Krankenversicherungen sich ein ganz schönes Geldpolster angelegt hätten. Wieso brauchen die dann noch mehr Geld?

Die GEZ fällt weg. Dennoch kein Grund zum Jubeln, denn jetzt kommt die Rundfunkgebühr, die für jeden Haushalt gilt. Pauschal muss jeder 17,98 Euro zahlen, egal wie viele Geräte er zu Hause stehen hat. Selbst wenn er weder Radio, noch Fernseher noch internetfähigen Computer besitzt, ist man verpflichtet, diese Gebühr zu entrichten. Befreit werden davon können nun auch nur noch Bafög- und Hartz IV-Empfänger. Blinde oder Gehörlose haben nun das Nachsehen.
Es wird bereits gegen diese neue Gebühr geklagt, da sie eine Steuer sei. Ob da was rauskommen wird, werden wir in diesem Jahr erfahren. Grosse Hoffnungen habe ich keine.

Ab dem 19. Januar sind Führerscheine nur noch 15 Jahre lang gültig und müssen dann erneuert werden. Gesundheitstests oder eine neue Fahrprüfung, wie es in den USA der Fall ist, wird es voraussichtlich nicht geben. Aber mal sehen, was in zwanzig Jahren sein wird. Alle anderen Führerscheine die vor dem 19. Januar ausgestellt wurden, sind noch bis zum 18. Januar 2033 gültig.
Dies ist der neue Euro-Führerschein. Durch die Erneuerung wird gewährleistet, dass immer ein aktuelles Foto auf dem Führerschein zu sehen ist.
Was soll das bringen? Es wird Geld kosten, das ist alles und Zeit auch.

Ab August wird das umstrittene Betreuungsgeld eingeführt werden. Damit erhält jede Familie 100 Euro (jetzt hätte ich doch beinahe Mark geschrieben, und das nach zehn Jahren Euro) pro Monat für ein bis zweijährige Kinder, die nicht in die Kita geschickt werden.

Und was sonst noch so passieren könnte:
Deutschland steigt aus dem Euro aus und führt wieder die D-Mark ein. Allerdings zum gleichen Kurs wie der Euro. Dadurch verteuert sich noch einmal alles und der Mythos D-Mark wird Geschichte sein.
Griechenland verlässt die EU und kocht fortan sein eigenes Süppchen. Sie leiten den Staatsbankrott ein und erholen sich wieder.
In Spanien hingegen wird es weiter Proteste von jungen Menschen geben, die keine Arbeit finden.
Elefantendame Mala kehrt aus ihrem Exil zurück und erfreut sich bester Gesundheit in ihrem alten Zuhause.
Helen Dalibor wird einige Bücher veröffentlichen. Ich könnte bereits die Titel nennen, aber ausser „Die Rollen des Seth“ werde ich nichts weiter sagen.
Bayern München wird nicht Deutscher Meister werden. Im letzten Spiel entscheidet es sich und da haben die Bayern ausnahmsweise das Nachsehen.
Bei der Landtagswahl in Bayern wird die CSU nach über sechzig (?) Jahren abgewählt. Christian Ude war einfach überzeugender als ein mitunter ziemlich verwirrender Horst Seehofer. Man erinnere sich nur an seinen Quellekatalog oder diese komische Facebookparty.
Bei der Bundestagswahl wird die FDP souverän in den Bundestag einziehen, während die Piraten-Partei an der fünf-Prozent-Hürde scheitert.
Im Winter wird es Schnee geben, vor allem im Norden.

Auf ein neues Jahr 2013!

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 1. Januar 2013 in Blog

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: