RSS

Wenn die Quote nicht stimmt, muss die Serie dran glauben – Fuchs und Gans wird eingestellt,

24 Jan

Nun ist also das eingetreten, was ich befürchtet habe: „Fuchs und Gans“ wird eingestellt!
Ich bin empört, denn diese Serie war ein kleiner Lichtblick im sonst so langweiligen „Heiter bis tödlich“-ARD-Gedöns. Aber der SWR hat anders entschieden. Die Serie wird nicht fortgesetzt werden und es bleibt bei nur einer Staffel. Begründung sind die schlechten Quoten. Welche der „Heiter bis Tödlich-Serien läuft den wirklich erfolgreich, wenn man mal „Hubert und Staller“ wissen vor lässt?
Gut, ich gebe zu, dass „Fuchs und Gans“ unterdurchschnittlich gestartet ist, mit einer noch schlechteren Quote als „Henker und Richter“. Dann fing sich die Serie Ei igermassen, de noch blieb der Zuschaueranteil nur bei 6,1 Prozent. Damit liegt sie nicht wirklich schlechter als „Morden im Norden“, wo momentan die zweite Staffel gedreht wird. Selbst „Alles Klara“ lief nicht besonders, dennoch ist da die zweite Staffel bereits abgedreht worden.
Wie mir scheint, hat der SWR kein Vertrauen in diese Serie, anders kann ich mir nicht erklären, warum diese Serie eingestellt wird. gut, ganz rund ist die Reihe nicht. Man hätte für eine zweite Staffel vielleicht ein wenig was ändern sollen. Also weniger vom Zeitungsherausgeber, wobei der natürlich nicht wegfallen darf, schliesslich arbeitet die Hauptfigur Emily Gans beim „Uracher Boten“. Aber ein wenig den Grössenwahn hätte man herausnehmen können und die Sekretärin Frau Latzel gleich ganz. Der Friseur muss auch nicht unbedingt sein. Bei „Hubert und Staller“ sind auch einige Änderungen gemacht worden. die Kneipe verschwand genauso wie der Dönerstand, Yarzid blieb dennoch erhalten, wenn er auch seltener auftaucht. Und die nervige Journalistin ist auch fast kaum noch zu sehen. Wobei ich da die Vermutung habe, dass Monika Gruber wegen „München 7“ keine Zeit hatte. Finde ich wirklich nicht schlimm. Und die serie funktioniert auch.
Wo ich von „München 7“ schreibe. Die Serie hätten sie wirklich nicht weiter drehen brauchen. Die finde ich so langweilig, wie das „Grossstadtrevier“. Aber nach mir scheint es hier nicht zu gehen, sonst würde „Fuchs und Gans“ fortgesetzt werden.
Ich gebe ja zu, dass die Serie anfangs etwas gewöhnungsbedürftig war, wegen des Ex-Kommissars, der mit seine Haustiere und nicht nur die, verstehen kann. Aber gerade das machte den Charme der Serie aus. Immer ein wenig verrückt, aber nie übertrieben.
Es hat gerade jemand gesagt, dass heute kaum noch Experimente gemacht werden, etwas aussergewöhnliches zu zeigen. Gerade dafür müssten ARD und ZDF da sein. Die ARD hat es mit „Gottschalk live“ versucht und ist gescheitert. Da hat man allerdings auch nicht das Konzept der Sendung verstanden. „Fuchs und Gans“ ist für mich auch so ein Experiment, das nicht gescheitert ist, sondern durch eine Entscheidung des SWR nicht fortgesetzt wird.
Eine andere „Heiter bis Tödlich-Serie“, die kaum bessere Quote hatte, genau 0,3 Prozent mehr, also 6,4, wird hingegen fortgesetzt. Es handelt sich um „Akte Ex“, eine Serie, die für mich seit dem Augenblick aus erzählt war, als der einen Hauptfigur gesagt wurde, dass er der Vater der Tochter von der anderen Hauptfigur ist. Wie soll die Serie denn jetzt weitergehen? Anscheinend ist der MDR mutiger in seinen Serien, selbst wenn die Quote nicht so ganz stimmt. Denn auch „alles Klara“ ist vom MDR. Sollen wir den Sender nun für seinen Wagemut loben?
Ich bin jedenfalls masslos enttäuscht, das heute Abend die letzte Folge von „Fuchs und Gans“ laufen wird. Nächste Woche wird dann noch einmal die dritte Folge wiederholt. Und das ist es dann gewesen. Sehr traurig, denn diese Serie war etwas Besonderes, bloss scheine ich da in der Minderheit zu sein.
Deshalb heute Abend die Folge gucken, obwohl ich die nicht gelungen finde, da sie ein wenig abstrus ist. Aber lustig ist sie auf alle Felle (nicht Fälle).
Schade um diese wirklich tolle Serie, aus der noch hätte was werden können, bei einigen kleinen Änderungen.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: